Welche Pflege braucht das Haar wirklich

Welche Pflege braucht das Haar wirklich? Das kommt ganz auf die Struktur der Haare an. Es gibt feines Haar, normales und dickes Haar. Pflegeprodukte mit Inhaltsstoffen wie Proteinsubstanzen stärken die Haarstruktur. Diese Pflege ist für das Haar wichtig, weil die Haare ständig Schutz und Stärkung brauchen, damit sie nicht stumpf und spröde werden, und schlimmstenfalls ausfallen.

Im Sommer schaden Sonne und Salzwasser den Haaren, und im Winter spielt besonders die Kälte oder die trockene Heizungsluft eine große Rolle. Sie lassen sich dann sehr schwer frisieren, verlieren ihr Volumen und den Glanz.

Haarpflege

Pflege-Shampoo und Balsam

Die Haare brauchen Kraft; Produkte mit Vitaminen und Feuchtigkeit stärken die Haarstruktur, damit sich die Haare wieder erholen können. Wenn die Haare trocken sind, fehlen ihnen die Nährstoffe und besondere Vitamine, deshalb sollte man zu einem Shampoo greifen, das B-Vitamine enthält. Auch Shampoo, das Aloe Vera oder Öle enthält, kann den Glanz der Haare wieder erneuern.

Wer seine Haare ständig färbt oder blondiert, kann zusätzlich zum Shampoo noch Balsams und Haarkuren anwenden, die für den Aufbau der Struktur sorgen. Durch die Anwendung der Chemie in den Färbeprodukten braucht das Haar nach solcher Behandlung einen perfekten Fitmacher. Die Pflegeprodukte sollten auf den Haartypen abgestimmt sein.

Pflege, die sich lohnt

Bei langen Haaren sollte man neben dem Pflegeshampoo und Balsam noch spezielle Spitzenserien verwenden. Wer eine empfindliche Kopfhaut hat, bekommt auch Produkte, die auf gereizter oder empfindlicher Kopfhaut sehr gut verträglich sind. Haare brauchen Vitamine, Feuchtigkeit und Nährstoffe, damit sie lange gesund bleiben und wachsen können.

So kann auch nach der Behandlung mit einem Glätteisen, nach dem Friseur oder einem intensiven Sonnenbad die Struktur des Haares wieder ausgefüllt werden, damit es noch lange kraftvoll bleibt.

 

Bildquelle: © Thommy Weiß - pixelio.de