Perücken: Symbol & Notwendigkeit

Für die Menschheit haben Haare seit mehreren Tausend Jahren eine große Bedeutung. Sie galten in alten Zeiten als Sitz für Seele und Lebenskraft und ihnen wurden magische Kräfte zugesprochen. Haarausfall ist ein Zeichen für Schwäche oder Krankheit. Haare hatten in der Vergangenheit immer verschiedene Ansprüche und Moden zu erfüllen, was oft mit den eigenen nicht möglich war. So musste eine Perücke her.

Perücken HaarteilPerücken in der heutigen Zeit

Im Alltag sind Perücken meist aus medizinischen Ursachen notwendig, zum Beispiel, wenn ein Patient durch eine Chemotherapie die Haare verliert. Perücken werden so hergestellt, dass sie möglich echt aussehen und man sie beliebig stylen kann. Es gibt glatte Perücken, lockige Perücken und sogar Perücken, in die man auch Locken einarbeiten kann. Meist werden sie aus Kunsthaar hergestellt. Echthaarperücken gibt es, sie sind allerdings meist sehr teuer und deren Herkunft ist umstritten.

Vor allem in Afrika haben Perücken nach wie vor eine sehr große Bedeutung, denn die meisten Afrikanerinnen tragen ihre struppigen, schwer zu pflegenden Haare lieber kurz, um sich dann Kunsthaar ein zu flechten, ein zu nähen oder Perücken auf zu setzen. Nach wie vor werden Perücken zum Verkleiden verwendet, sowohl im Fasching als auch in Film und Theater.

Perücken in der Vergangenheit

Man kann die vermutlich älteste Perücke der Welt in Kairo, in Ägypten, im Museum bestaunen. Diese Wollperücke wird auf 5000 Jahre geschätzt. Der Beruf des Perückenmachers entstand etwa 3000 Jahre vor Christus. Sie stellten Perücken aus echten Haaren her, oft gemischt mit Tierhaaren und Pflanzenfasern.

Wollperücken wurden von den ärmeren Leuten getragen. Im Wandel der Zeit durchliefen Perücken allerlei Modetrends, wurden aufwendiger & kunstvoller. Meist waren Perücken Statussymbol und für die reichere Oberschicht bestimmt. Mit der kommenden Technologie, wie etwa Glätteisen aus der Stiftung Warentest konnte man die Perücken auch selbst nach Belieben formen.

 

Bildquelle: © pauline - pixelio.de